Ev. Kirche Budenheim

Unsere Gemeinde

> Aktuell
Gottesdienste
Gemeindebrief

Fakten
Ansprechpartner
Kreise
Konfirmanden
Kleine Kantorei
Kindergarten
Historisches
 
Über den Tellerrand

Glaube
Amtskirche
Web-Tipps
Budenheim

Impressum

 


Evangelische Kirchengemeinde Budenheim online


Aktuelles aus Budenheim

Hier erfahren Sie, was in nächster Zeit in der Ev. Kirchengemeinde Budenheim passieren wird.
Außerdem finden Sie Berichte über interessante Veranstaltungen der letzten Zeit.

Nachrichten aus der Gemeinde Musikalisches Kirchenvorstand Stiftung Oekumene Dekanat & EKHN Kindergarten



Jahreslosung 2017:

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26

Welche Botschaft dieser Bibelvers uns für das neue Jahr mitgeben möchte, können Sie hier nachlesen: Jahreslosung.eu.
Für die ev. Kirche in Deutschland hat der Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm eine Predigt für das neue Jahr 2017 veröffentlicht.


Aus der Gemeinde

Musik und Predigt

Kirchen sind gebaut als ein Raum für Gottesdienste. Kirchen haben aber auch meistens eine schöne Akustik und im Falle der Budenheimer Pützerkirche dazu auch noch eine schöne Ästhetik. Was liegt also näher als alle diese drei Dinge miteinander zu verbinden: Im Gottesdienst schöne Musik zu genießen, sich in der schönen Kirche wohlzufühlen und sich von der Predigt zu neuen Gedanken anregen zu lassen.
So haben wir 2016 eine neue Reihe gestartet: Unter dem Motto „Musik und Predigt“ werden alle zwei Monate musikalisch besonders gestaltete Gottesdienste verbunden mit einer thematischen Predigt angeboten.

Den Auftakt im Januar übernahm Martin Baumann, in Budenheim bekannt als Teil des ALMA-Gitarrenduos. Er brachte die Préludes 1, 2, 3 und 5 von Heitor Villa-Lobos (1887-1959) zu Gehör, die dieser 1940 seiner Frau Mindinha widmete.
Pfarrer Dr. Stefan Volkmann begann in diesem Gottesdienst eine Predigtreihe über das Glaubensbekenntnis. Thema der ersten Predigt war: „Ich glaube… Warum überhaupt glauben?“

Weitere Termine und Musiker 2017:

  • 22.01.2017 „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“
  • 26.03.2017 „Ein feste Burg ist unser Gott“
  • 21.05.2017 „Vater unser im Himmelreich“

Bethelsammlung
Altkleidersammlung für Bethel vom 27.3. bis 1.4.2017 im Ev. Gemeindehaus

Wenn Sie getragene, aber gut erhaltene und saubere Kleidungsstücke haben, von denen Sie sich trennen möchten, dann können Sie diese in verschnürten Kleiderbeuteln zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros gerne abgeben.
Kleiderbeutel erhalten Sie bei Bedarf kostenlos im Gemeindebüro. Genauso gut können Sie aber auch andere, möglichst haltbare Kunststoffbeutel verwenden.

Gesammelt werden:

  • Damen-, Herren- und Kinderbekleidung in tragbarem Zustand
  • Tisch- Bett- und Hauswäsche
  • Handtaschen
  • Tragbare Schuhe (bitte paarweise gebündelt)
  • Federbetten und Wolldecken

Bitte nicht in die Sammlung geben: Lumpen, Schneidereiabfälle und Textilschnipsel, nasse oder verschlissene Kleidung, verschmutzte, öl- oder fettverschmierte Kleidung, Heizdecken, Plastikabfälle.


CVJM BudenheimCVJM-Ortsgruppe Budenheim

Seit sieben Jahren werden in Budenheim auf Initiative der Kirchengemeinde und mit Unterstützung des CVJM wöchentliche Gruppen für Kinder und Jugendliche angeboten, in denen sie die Möglichkeit haben, diese Vision zu erfahren und ein Teil davon zu sein.

Den Vorsitz des CVJM Budenheim hat seit Februar 2015 Hannes Saas.

Seit Januar 2017 ist unser neuer Jugendleiter Lukas Engbert im Amt.

 


CVJM-Spieletreff für Erwachsene

Seit Januar 2015 lädt der CVJM Budenheim immer am letzten Freitag im Monat um 19 Uhr alle junggebliebenen Erwachsenen zu einer lustigen Spielerunde ins evangelische Gemeindehaus ein.
Wir spielen in netter Runde verschiedene Gesellschaftsspiele: Carcassonne, Activity, Quirkle, Ubongo, Dominion – aber auch Würfelspiele wie Heckmeck und Kniffel oder Kartenspiele wie 6 nimmt, Skat, Doppelkopf oder Canasta.

Spieletreff 2016

Am Freitag, dem 25.02.2016, fand der Spieletreff des CVJM Budenheim in ungewöhnlichem Rahmen statt.
Der große Raum im Gemeindehaus in der Jahnstraße reichte fast nicht aus, denn neben den ständigen Mitgliedern des Spieletreffs waren diesmal Flüchtlinge aus Budenheim eingeladen.
Da die Sprache das größte Problem war, wurden diesmal Spiele ausgesucht, die mit wenig Erklärung bzw. durch learning by doing gespielt werden konnten. Dazu gehörten u.a. das Hornochsenspiel (6nimmt) und Karrierepoker; die maximale Spielerzahl beträgt bei beiden Spielen 10 Spieler, so dass der Spielverlauf kaum mehr zu beeinflussen ist und zu vielen unvorhergesehenen lustigen Situationen führte.
An einem anderen Tisch wurde Jenga, Mensch ärgere dich nicht sowie Dame gespielt; hier klappte die Verständigung auf Deutsch prima. Die syrischen Flüchtlinge brachten uns auf Englisch, Deutsch und Arabisch das Kartenspiel TRIX bei, was in den arabischen Ländern häufig gespielt wird und etwas Ähnlichkeit mit Skat hat. Für die Verpflegung hatte jeder Teilnehmer etwas beigetragen, so dass wir nicht verhungern bzw. verdursten mussten.

Um Mitternacht wurde schließlich das letzte Spiel beendet und alle waren sich einig, dass sie beim nächsten Spieletreff wiederkommen wollen.

Der Spieletreff im MÄRZ findet wegen des Karfreitags ausnahmsweise nicht am letzten Freitag im Monat statt, sondern am vorletzten Freitag, dem 18. März 2016, wie immer ab 19:00 Uhr.

Alle Spielefreunde sind herzlich willkommen!

SpieleTreff

 


Karin-Eckert & Paula-Ludwig-Stiftung„Karin-Eckert & Paula-Ludwig-Stiftung“

Am 20. Januar 2008 war es soweit: Im Anschluss an den Gottesdienst wurde die Karin-Eckert & Paula-Ludwig-Stiftung, eine Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Budenheim, der Öffentlichkeit vorgestellt. Frau Pfarrerin Angelika Thonipara schilderte im gut gefüllten Gemeindesaal die ungewöhnliche Geschichte der Entstehung dieser Stiftung. Stifterinnen waren die Schwestern Karin Eckert - eine bekannte Mainzer Fotojournalistin - und ihre Schwester Paula Ludwig, die ein besonders menschliches Verhältnis zu Pfarrerin Angelika Thonipara aufbauten, als diese noch Seelsorgerin in der Mainzer Christuskirche war. Die Schwestern hinterließen „ihrer“ Pfarrerin nach ihrem Tod eine Erbschaft, die diese an die Evangelische Kirchengemeinde Budenheim weitergab. Diese Erbschaft bildete das Startkapital für die neu gegründete Karin-Eckert & Paula-Ludwig-Stiftung.

„Im Focus der Stiftungsarbeit steht die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Budenheim“ erläutert Ulrike Rödle, die Vorsitzende des Stiftungsrates. „Selbstverständlich werden wir dabei eng mit der Gemeinde zusammenarbeiten. Das erste Projekt, das wir unterstützen wollen, soll eine Freizeit für die „Konfi-Combo“ sein“.

„Die Stiftung ist auf die Ewigkeit angelegt und soll dazu beitragen, dass künftige Generationen von unserer Vorsorge heute profitieren“. Das Startkapital der Stiftung lag bei 40.000 €, das durch Zustiftungen bereits nach einem Jahr auf 44.850 € angewachsen war. Anders als bei Spenden werden Zuwendungen an die Stiftung (sogenannte „Zustiftungen“) nicht unmittelbar für einen bestimmten Zwecke eingesetzt sondern zinsbringend angelegt. Das Vermögen steigt so über die Jahre kontinuierlich. Nur ein bestimmter Anteil der Zinserträge wird dann für die Arbeit der Stiftung verwendet.

Wer die Stiftung unterstützen will, kann dies mit einmaligen oder regelmäßig Zustiftungen tun, andere Werte wie Wertpapiere, Münz- oder Briefmarken schenken oder die Stiftung in seinem Testament bedenken.

Ansprechpartner sind die Mitglieder des Stiftungsrats:

  • Heinrich Fuhr
  • Pfarrer Dr. Stefan Volkmann (Tel.: 290704)

Die Bankverbindung der Stiftung für die Jugendarbeit lautet:

Budenheimer Volksbank
BLZ: 550 613 03
Kto: 900 062 464


Aus dem Kirchenvorstand

Die Kirchenvorstandssitzungen im ersten Halbjahr 2017:

  • Mittwoch, 01.02.2017
  • Mittwoch, 08.03.2017
  • Mittwoch, 05.04.2017
  • Mittwoch, 03.05.2017
  • Dienstag, 13.06.2017
Anträge aus der Gemeinde müssen spätestens eine Woche vorher bei Herrn Volkmann oder Herrn Buchmeier eingegangen sein, um auf dieser Sitzung behandelt werden zu können.

Kirchenmusik

  • Kleine Kantorei:
    Die Kleine Kantorei sucht Mitglieder in allen Stimmlagen.
    Die Proben finden jeden Mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Jahnstr.2 statt.
    Gesungen wird modernes und altes geistliches Liedgut sowie Gospels. Wir bieten Förderung Ihrer Stimme und gute Gemeinschaft.
    Chorleiterin Tatyana Kharina. >> mehr
     
  • ÖkuBrass - das ökumenische Blechbläserensemble
    jeden Samstag, 16.00 bis 18.00 Uhr
    Kontakt: Über das Gemeindebüro (Tel: 0 61 39-3 68)
     
  • Gitarrenunterricht
    Leiter Alex Litau >> mehr

Aus den Kreisen

Frauenkreis

 

 


TeeniekreisCVJM-Kinder- & Jugendgruppen

  • Jungschar: Kinder zwischen 8 und 11 Jahren treffen sich ab dem 17.02.2016 immer mittwochs von 16:30 bis 18:00 Uhr im ev. Gemeindehaus zur Jungschar.
     
  • Teenkreis 1: Im Anschluss an die Jungschar treffen sich mittwochs die 11 bis 13-Jährigen zu einer lustigen, kreativen Runde. Spaß ist garantiert.
     
  • Teenkreis 2: Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren treffen sich jeden Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr, um gemeinsam zu chillen, lecker zu kochen, Themen zu besprechen, zu spielen, kreativ zu sein, Musik zu hören, Filme zu sehen und Ausflüge zu machen.

Was genau auf dem Programm steht können die Jugendlichen auf der eigenen Facebook-Seite erfahren: Teenkreis.
Hier können sie auch Gedanken austauschen, Fotos ansehen und vieles mehr. Die Facebook-Seite ist eine geschlossene und moderierte Seite, da Infos & Fotos von Jugendlichen nicht unbedingt offen im Web stehen sollten.

 


Aus dem Dekanat Mainz und der EKHN-Landeskirche

Neuigkeiten aus der Landeskirche EKHN können Sie immer auf deren Homepage nachlesen.


Aus der Oekumene

Der Ökumenekreis trifft sich vierteljährlich und plant gemeinsame Veranstaltungen, z.B.:
  • Ökumenischer Neujahrsgottesdienst
  • Ökumenischer Waldgottesdienst am Pfingstmontag
  • Weltgebetstag am ersten Freitag im März
  • Ökumenischer Filmabend in der Pankratiuskirche im April und August
  • Interkulturelles Friedensgebet im September